WordPress wird für fast 30% aller Web-Inhalte genutzt und ist neben Joomla und Drupal das weltweit meistverwendete CMS zum Erstellen von Websites (1). WordPress ist kostenlos, benutzerfreundlich, einfach zu installieren, extrem flexibel und besitzt damit zahlreiche Pluspunkte. Dennoch ist offensichtlich, dass WordPress schwerfällig geworden ist und mehr und mehr Nutzer nach freien, unabhängigen und zuverlässigen Alternativen zu WordPress suchen.

Ghost, eine interessante Alternative zu WordPress zum Erstellen minimalistischer Blogs

Wenn Sie zu einem einfachen, verschlankten und flexiblen CMS für den Inhalt Ihres Blogs zurückkehren möchten, zählen Sie eindeutig zur Zielgruppe von Ghost.

Ghost erschien 2013 und ist ein Open-Source-CMS zur Erstellung verschlankter Blogs. Seine minimalistische Verwaltungsschnittstelle ist benutzerfreundlich, und das Verfassen von Artikeln erfolgt in Markdown, einer leicht zu erlernenden Auszeichnungssprache, die nach Anwendung eine gewaltige Zeitersparnis mit sich bringt.

Ghost ist schneller und benutzerfreundlicher als WordPress und ermöglicht, die Aufmerksamkeit der Besucher auf die Inhalte zu lenken. Allerdings ist Ghost nicht so flexibel und funktionsreich wie WordPress. Ausserdem sind für die Installation einige technische Vorkenntnisse erforderlich, während das Web-Hosting mit der Software-Plattform Node.js kompatibel sein muss.

Ansicht der Verwaltungsschnittstelle von Ghost

CMS Ghost bei Infomaniak installieren

Um Ghost bei Infomaniak zu nutzen, stehen Ihnen zwei Cloud-Lösungen zur Verfügung: Jelastic Cloud oder ein Cloud-Server.

Ghost in Jelastic Cloud installieren (empfohlen)

  1. Melden Sie sich über Ihren Manager bei der Jelastic-Konsole an
  2. Öffnen Sie den Marketplace von Jelastic
  3. Geben Sie in das Suchfeld Ghost ein
  4. Führen Sie den Assistenten aus und warten Sie, bis Ghost gestartet wird

Jelastic Cloud kostenlos testen

Ghost auf einem Managed-Cloud-Server installieren

Die folgenden Informationen verstehen sich nur zu Hinweiszwecken.

  1. Erstellen Sie auf dem Managed-Cloud-Server ein Webhosting
  2. Erstellen Sie eine Site im Webhosting
  3. Installieren Sie NVM über den Fast Installer
  4. Legen Sie ein FTP+SSH-Konto an
  5. Verbinden Sie sich über SSH mit Ihrem Hosting
  6. Installieren Sie NPM mit dem Befehl  npm install -g npm@latest
  7. Holen Sie sich die neueste Ghost-Version mit dem Befehl npm i -g ghost-cli
  8. Geben Sie den Befehl npm i -g ghost-cli ein, mit dem Sie Überprüfungen vermeiden und auf Root-Zugriff wechseln können
  9. Stellen Sie sicher, dass das Zielverzeichnis Ihrer Site leer ist und installieren Sie Ghost mit dem Befehl cd YOUR-WEBSITE-FOLDER && ghost install --db sqlite3 --no-setup-linux-user --no-setup-nginx --no-setup-ssl --no-start --process local (z.B.: für das Standard-Webverzeichnis: cd web && ghost install --db sqlite3 --no-setup-linux-user --no-setup-nginx --no-setup-ssl --no-start --process local)
  10. Geben Sie die gewünschten Informationen ein:
    • System checks failed with message: ‚Linux version is not Ubuntu 16‘
      Some features of Ghost-CLI may not work without additional configuration.
      For local installs we recommend using `ghost install local` instead.
      Continue anyway? (Y/N)
      Mit Ja antworten (=y)
    • Enter your blog URL: (http://localhost:2368) => geben Sie die URL ein, über die Ihre Site zugänglich sein wird
  11. Da Ghost über den Port 2368 läuft, muss über die Datei .htaccess der Site eine Weiterleitung des Datenverkehrs eingerichtet werden. Öffnen oder legen Sie die Datei .htaccess im Stammverzeichnis der Site über folgenden Befehl an nano .htaccess
  12. Geben Sie die folgenden Direktiven in die Datei .htaccess ein:
    RewriteEngine On
    RewriteRule ^(.*)$ http://localhost:2368/$1 [L,P]
    DirectoryIndex
  13. Gehen Sie mit folgendem Befehl zur Produktionsumgebung NODE_ENV=production node versions/2.26.0/core/index.js
  14. Überprüfen Sie die ordnungsgemässe Funktionsweise Ihrer Site. Verwenden Sie den Befehl ghost restart bei Änderungen der Konfigurationsdateien.
  15. Um die kontinuierliche Funktionsweise der Site zu gewährleisten, installieren Sie Forever mit folgendem Befehl: npm install forever -g
  16. Um das Skript dauerhaft auszuführen, verwenden Sie den Befehl: forever start --uid "NOM" versions/2.26.0/core/index.js

Glückwunsch – nun müssen Sie nur noch die Datenbank auf MySQL konfigurieren und den Versand authentifizierter E-Mails über SMTP erlauben. Ändern Sie hierzu die Datei config.production.json je nach den folgenden Informationen:

"mail": {
    "from": "my@domain.ch",
    "transport": "SMTP",
    "options": {
      "host": "mail.infomaniak.com",
      "port": 587,
      "auth": {
        "user": "my@mail.ch",
        "pass": "PASSWORD"
      }
    }
  },

"database": {
    "client": "mysql",
    "connection": {
      "host": "PREFIX.myd.infomaniak.com",
      "port": 3306,
      "user": "USER",
      "password": "PASSWORD",
      "database": "DB_NAME"
    }
  },

Dieses Verfahren wurde am 20. November 2020 aktualisiert.

Weiterführende Ressourcen

(1) w3techs.com