Dies ist ein alter Beitrag dessen enthaltene Informationen vielleicht nicht mehr aktuell sind.
Wollen Sie unsere letzen Hosting Angebote kennenlernen ?

Um unsere Umweltauswirkungen zu minimieren, haben wir 2007 ein Umweltleitbild eingeführt, welches insbesondere folgende Verpflichtungen enthält:

  • Ausschliesslich Kauf von umweltfreundlichen Servern mit hoher Energieeffizienz
    Infomaniak tauscht seine Server nach spätestens vier Jahren aus. Veraltete Stromfresser werden aus dem Verkehr genommen, damit sie später nicht die Umwelt belasten, demontiert und recycelt.

 

  • Bevorzugung des Einkaufs bei standortnahen Unternehmen, welche über ein Umweltleitbild, Zertifizierungen, umweltfreundliche Produkte oder Dienstleistungen verfügen
    Infomaniak verpflichtet sich, Händlern, Partnern oder Zulieferern bewusst zu machen, wie wichtig die Zusammenarbeit mit Unternehmen ist, die sich für die Umwelt engagieren.

 

  • Recycling aller elektrischen, elektronischen, Kunststoff- und sonstigen Verbrauchsartikel
    In sämtlichen elektronischen Ausrüstungen werden herkömmliche durch wiederaufladbare Batterien ersetzt. Den Mitarbeitern stehen Ladegeräte und Sammelbehälter für nicht mehr verwendete Batterien zur Verfügung; Mülltrennung ist Pflicht. Alle elektrischen und elektronischen Bauteile werden von der Spezialfirma Swico abgeholt und recycelt. Tonerkassetten für Drucker werden von Spezialunternehmen abgeholt und recycelt. Bei Infomaniak wird bei im Büro eingenommenen Mahlzeiten oder bei Feiern auf Einweggeschirr verzichtet. Papierhandtücher wurden durch Handtuchrollen aus Stoff ersetzt. Den Bauteilen und -materialien der Wände, Böden (Bodenbelägen) und der gesamten Arbeitsumgebung der Mitarbeiter wird besondere Aufmerksamkeit gewidmet. Die Raumpfleger verwenden in den Büros nur biologisch abbaubare Reinigungsprodukte ohne flüchtige organische Verbindungen (VOC) mit den höchsten Garantiezeichen des Marktes.

 

  • Bevorzugung der Dematerialisation, wo immer möglich
    Die Archivierung erfolgt ausschliesslich auf elektronischen Speichermedien und ohne Papierausdruck mittels eines Digitalisierers und einer Anwendung zur Speicherung und zum Schutz der Daten. Die Kunden werden angeregt, auf die elektronische Zahlung umzusteigen, und erhalten ihre Rechnung als PDF-Datei per E-Mail. Die Verwendung von Recyclingpapier oder Papier mit FSC-Zertifizierung ist auf ein Mindestmass beschränkt, und die interne Korrespondenz erfolgt per E-Mail. Die Korrespondenz erfolgt nur dann per Post oder Fax, wenn dies unumgänglich ist.

 

Weitere Informationen