Die Firma Octree beschäftigt sich mit der Digitalisierung der Rolle der Bürger zur Stärkung der Demokratie. So wie New York, Paris, Mexiko-Stadt, Barcelona, Helsinki und inzwischen auch Genf stützt sich Octree auf Decidim. Diese Open-Source-Technologie ermöglicht, die elektronische Stimmabgabe, Bürgerhaushalte, Debatten und Bürgerversammlungen usw. zu verwalten. Dank der Public Cloud von Infomaniak kann Octree eine SaaS-Version von Decidim entwickeln. Mit dieser Lösung wird es möglich sein, die digitale Demokratie schneller und kostengünstiger zu verwirklichen.

Octree: Eine auf den ökologischen Wandel spezialisierte Softwareschmiede

Proprietäre Civic Tech (Bürgertechnologie) wirft die Frage der Privatisierung der Demokratie auf.

Datenunabhängigkeit, der Schutz der Privatsphäre oder die transparente Funktionsweise von Software sind zu unverzichtbaren Garantien geworden.

Octree beschäftigt ein multidisziplinäres Team, das sich auf die Lancierung von Projekten im Bereich der Kreislaufwirtschaft und der Bürgertechnologien spezialisiert hat. Die führenden Köpfe sind die beiden Civic-Tech-Experten Lucien Langton und Hadrien Froger. Seit vier Jahren helfen sie Staaten, Städten und Einrichtungen, darunter auch der Staat Genf, die Decidim-Plattform für verschiedene internationale Projekte einzusetzen.

Aufgaben

  • Allgemeine Verbreitung einer Open-Source-Plattform für E-Partizipation im Kontext einer Privatisierung.
  • Rückgriff auf eine leistungsfähige Open-Source-Cloud-Technologie zur Entwicklung eines SaaS-Angebots, um Decidim für öffentlich-rechtliche Körperschaften und Privatpersonen zugänglicher zu machen.
  • Bereitstellung eines sicheren und zuverlässigen digitalen Bürgererlebnisses, in dessen Rahmen die Problematik der Bekämpfung des Klimawandels zum Kernbestandteil der Lösung wird.

Entscheidung für die Public Cloud von Infomaniak

Die Infrastruktur ist in operativer Hinsicht, aber auch mit Blick auf das Vertrauen von entscheidender Bedeutung. Wir haben die Gründer von Octree getroffen und gebeten, ihr Projekt darzulegen und genau zu erklären, warum sie sich bei ihrer Lösung für die Public Cloud von Infomaniak entschieden haben.

Was macht Octree so einzigartig?

Wir zählen zu den beiden einzigen offiziellen Schweizer Partnern von Decidim, das ein mit europäischen Mitteln gefördertes Projekt internationaler Tragweite ist.

Unsere pragmatische Vision stützt sich auf die Erfahrung unseres multidisziplinären Teams aus Produktmanagern, DevOps-Experten, Software-Architekten und UX-Designern. Während die anderen Anbieter viel Wissen in den Bereichen Bürgerbeteiligung oder Politikwissenschaften angesammelt haben, verfügen wir über ein robustes und bereichsübergreifendes Know-how, in dessen Rahmen Lean Startup mit der strikten Selbstverwaltung von Firmen verschmilzt.

Welche Technologien entwickeln Sie?

Decidim wird vollständig über Ruby on Rails entwickelt, und wir nutzen DevOps-Tools. So gibt es Gitlab für die Entwicklung und kontinuierliche Umsetzung unserer Lösungen. Wir verwenden Docker für die Containerisierung unserer Umgebungen und Kubernetes als Orchestrator für die Umsetzung der SaaS-Lösung. Für andere Projekte greifen wir ebenfalls auf Node.js und React zurück.

In der Schweiz setzen die Städte Luzern, Zürich, Lausanne und Genf bereits auf Decidim basierende Plattformen ein. Wir stehen mit diesen in Kontakt und arbeiten mit weiteren Akteuren zusammen, um eine einheitliche Dynamik auf nationaler Ebene aufrechtzuerhalten.

Warum wird eine SaaS-Version von Decidim entwickelt?

Der Prozess für die Bereitstellung von Decidim ist bei allen Anbietern noch immer zu langsam und zu komplex. Auch wenn viele Schritte optimiert werden können, um die Umsetzung zu erleichtern, erfolgt ein Teil des Prozesses weiterhin manuell. Octree hat sich zum Ziel gesetzt, einen unverzüglichen, einfachen und erschwinglichen Zugang zu Decidim zu ermöglichen.

Inwiefern trägt die Public Cloud von Infomaniak zur Glaubwürdigkeit des Dienstes bei?

Decidim wird derzeit noch zu häufig auf proprietären Hostings installiert. Doch gerade die Unabhängigkeit, Sicherheit und Integrität der Daten der Bürgerinnen und Bürger sind das A und O von Civic Tech.

Eine Schweizer Public Cloud, die vollständig unabhängig und skalierbar ist und auf ökologischen Werten basiert, stärkt die Glaubwürdigkeit des Projekts auf natürliche Weise. Für Behörden und Einrichtungen zählt dies zu den wichtigsten Auswahlkriterien. 

Gleichzeitig haben die ökologischen Leistungsversprechen von Infomaniak in der Branche Vorbildcharakter. Unsere Lösung muss bei der Bekämpfung des Klimawandels eine Vorreiterrolle einnehmen, zumal diese eine der Vorbedingungen für den Schutz unserer Demokratien darstellt.

Haben Sie bereits frühere Erfahrungen mit der Cloud gesammelt?

Wir arbeiten viel mit der Jelastic Cloud von Infomaniak. Das reicht für die meisten unserer Projekte, beschert uns eine enorme Zeitersparnis und verschafft uns die Vorzüge der Flexibilität einer Cloud. Doch für Decidim benötigen wir mehr Freiraum und Kontrolle. Deswegen haben wir uns für die Public Cloud von Infomaniak entschieden. Ausserdem wollten wir uns einem Hostinganbieter anschliessen, der die Werte unseres Projekts teilt, um vollständige Übereinstimmung zu gewährleisten.

Wie werden Sie die Ressourcen der Public Cloud von Infomaniak nutzen?

Kubernetes in der Public Cloud. Mit dieser Technologie lassen sich Instanzen überwachen und Backups und die Einsetzung neuer Versionen verwalten.

Warum haben Sie mit der Public Cloud von Infomaniak mehr Möglichkeiten als mit einer alternativen Lösung?

Derzeit laufen viele Decidim-Instanzen weltweit auf Amazon-Servern. Aus ethischer Sicht ist das aber problematisch, wenn die Versprechen der Staaten berücksichtigt werden, ihre digitale Unabhängigkeit zu verteidigen. Die Public Cloud von Infomaniak basiert auf einer Open-Source-Technologie und zu 100% auf Ökoenergie. Was bei der Übernahme noch zum Nachteil gereichte, wird insofern zu einem Vorteil, als der ökologische Fussabdruck für öffentlich-rechtliche Einrichtungen immer wichtiger wird. Tools für den ökologischen Wandel erscheinen heute nur dann glaubhaft, wenn die Auswirkungen eines solchen Dienstes berücksichtigt werden. Andernfalls stünde das ganz einfach im Widerspruch zu den politischen Aussagen.

Sind diese Merkmale denn anderswo nicht zu finden?

Dass sich Infomaniak einem wirklich umweltbewussten Hosting verschrieben hat, seine eigenen, nur in der Schweiz befindlichen Server nutzt und eine unabhängige Marktstellung verteidigt, sind unverzichtbare Eigenschaften bei der Wahl unserer Partner.

Octree hat sich einem Leitbild jenseits von Profitdenken verschrieben: Zuerst sich die Technologie zu eigen machen und dann gemeinsam eine bessere Gesellschaft schaffen. Infomaniak tickt in dieser Hinsicht genauso.

Demnächst

Octree arbeitet an einer ersten Version seiner SaaS-Lösung für Decidim bis zum Jahresende. Das Team wird die Public Cloud von Infomaniak nutzen, um die Decidim-Instanzen vollständig zu automatisieren. Gleichzeitig will Octree der Gemeinschaft Tools bereitstellen, um dauerhaften Zugang zu Decidim zu gewährleisten, und mit allen seinen Partnern für eine positive Dynamiksorgen.

Weitere Infos