Die Suche nach einer Web-Agency oder dem idealen Webmaster kann langwierig und schwierig sein. In diesem Artikel geben wir einige Tipps, wie Sie qualifizierte und zuverlässige Profis finden. Ausserdem zeigen wir, wie Sie schnell und effizient bei über 1000 einschlägigen Dienstleistern kostenlose und unverbindliche Angebote einholen können.

 

Sie suchen den perfekten Webmaster für die Erstellung Ihrer Website?

Die Erstellung einer eigenen Website beginnt zumeist mit denselben Fragen:

    • Soll ich meine Website selbst entwerfen?
    • Wie viel kostet eine Website?
    • Wie erhalte ich Angebote für die Erstellung einer Website

und wie kann ich diese vergleichen?

  • usw.

Hier den Überblick zu behalten ist schwierig, zumal viele Grauzonen bleiben, insbesondere wenn keine eigenen Kontakte vorhanden sind. Die Tipps in diesem Artikel ermöglichen Ihnen, Risiken auszumerzen und den richtigen Kandidaten für die Umsetzung Ihres Projekts zu finden.

Webmaster finden: kostenlose und unverbindliche Angebote vergleichen

Je mehr Informationen Sie besitzen, desto besser wird Ihre Verhandlungsposition. Ohne Frage wollen Sie die optimale Ausgangslage, um eine fundierte Wahl treffen zu können.

Studieren Sie den Markt genau

Wenn Sie sich für den erstbesten Webmaster entscheiden, haben Sie keine Qualitätsgarantie und nehmen Risiken auf sich:

  • Der Webmaster, der Ihre Anfrage rasch beantwortet, ist nicht zwingend der Beste. Hat ein Webmaster “viel Zeit” bedeutet dies möglicherweise, dass seine Fähigkeiten am Markt nicht genug Anklang finden und er auf jeden kleinen Auftrag angewiesen ist.
  • Die Web-Agency oder der Webmaster, die auf der ersten Google-Seite erscheinen, sind nicht unbedingt besser als die anderen. Vielmehr ist dies ein Zeichen dafür, dass eine Website vorwiegend als Kanal für Kundenakquise dient und viel Aufwand und Zeit für Werbung oder Referenzierung investiert wird. Ein hervorragender Webmaster kann seine Kunden durch sein Netzwerk, aber auch kundenseitige Empfehlungen gewinnen.

Überstürzen Sie nichts, aber verschwenden Sie auch keine Zeit. Setzen Sie insbesondere auf Strategien, mit denen Sie die Effizienz und die Reichweite Ihrer Bemühungen verbessern. Wie das geht, zeigen wir im Folgenden.

Ein Tool, um Ihre Anbietersuche zu beschleunigen und zu vereinfachen

Infomaniak bietet Ihnen eine kostenlose Plattform für Ausschreibungen, über die Sie von über 1000 Web- und IT-Dienstleistern in Europa Angebote einholen können. Mit diesem Tool nehmen Sie Kontakt auf mit Partnern von Infomaniak, d.h. mit Profis, die unsere Dienste nutzen und bestens damit vertraut sind. Bedenken Sie ausserdem:

  • Infomaniak wertet keinerlei Daten aus.
  • Infomaniak zieht keinerlei Kommissionen ein.
  • Einzig in Bezug auf den von Ihnen gewählten Anbieter besteht eine Vorgabe. Dieser hat nämlich unsere Dienste zu nutzen, um Ihr Projekt umzusetzen.

Die Ausschreibungsplattform ermöglicht ebenfalls, Anbieter für folgende Leistungen zu finden:

  • Behebung von IT-Problemen
  • Netzwerkwartung
  • Entwicklung mobiler Anwendungen
  • Kommunikation (Redaktion, Texten usw.)
  • Digitales Marketing (Werbung über Google und soziale Netzwerke, E-Mail-Marketing usw.)

Zusammenstellung einer Ausschreibung für Website-Design (oder sonstige Projekte)

Gehen Sie zur Ausschreibungsplattform von Infomaniak und wählen Sie Ihr Projekt:

  • Web-Entwicklung (Erstellung von Websites)
  • Entwicklung mobiler Anwendungen
  • Kommunikation und digitales Marketing
  • Wartung (Website, Netzwerk, Server usw.)
  • Allgemeine IT-Belange (Installation, Konfiguration usw.)
  • Usw.

Im Anschluss müssen Sie Ihr Projekt nur noch konkretisieren, damit die Dienstleiter ein geeignetes Angebot für Sie erstellen können.

Ihr Anliegen wird dann von mehr als 1000 Profis eingesehen, die Ihnen im Allgemeinen binnen 48 Stunden antworten. So können Sie mehrere kostenlose und unverbindliche Angebote vergleichen.

Wie Sie den besten Webmaster finden

Um Ihnen ein Angebot machen zu können, muss ein Anbieter so genau wie möglich wissen, worin Ihr Anliegen besteht. Die besten Webmaster haben wenig Zeit. Kommen Sie ihnen entgegen und zeigen Sie ihnen, dass sich die Zusammenarbeit lohnt. 🙂

Leistungskatalog für Website zusammenstellen

Ein Webmaster hat eine nicht zu unterschätzende Beratungsfunktion. Er stützt sich auf Ihren Leistungskatalog, um Ihre Ziele gemäss Ihrer Ausgangslage und Ihren Mitteln zu erreichen.

Legen Sie von Anfang an die wichtigsten Informationen dar:

  • Wer sind Sie? Sagen Sie, was Sie tun, wer Ihre Kunden sind, in welcher Region Sie operieren usw.
  • Welches ist die wichtigste Zielgruppe Ihres Projekts? Welche sekundären Zielgruppen gibt es usw.?
  • Beschreiben Sie Ihr Projekt und das, was bereits umgesetzt wurde und noch umzusetzen ist:
    • Handelt es sich um eine neue Website?
    • Oder muss die derzeitige Website neugestaltet werden? (Verweisen Sie ebenfalls auf die Technologie der Website wie WordPress usw.)
    • Um welchen Website-Typ handelt es sich? (Präsentation, Verkauf, Information, Community, Landingpage usw.)
    • Liefern Sie Texte und Bildmaterial oder müssen diese im Budget enthalten sein?
    • Listen Sie die gewünschten Seiten und Rubriken auf
    • Beschreiben Sie Ihre gewünschten Funktionen (Mitgliederzugang, entgeltliche Inhalte, Buchungssystem, Online-Kalender usw.)
    • Geben Sie an, ob die Website von Ihnen selbst oder einem Webmaster aktualisiert werden soll (wirkt sich auf die zu verwendende Technologie aus)
  • Erläutern Sie den Zweck Ihres Projekts,, zum Beispiel:
    • Darstellung Ihrer Geschäftstätigkeit
    • Verbesserung Ihres Rankings in Suchmaschinen
    • Übertragung eines Teils Ihrer Aktivität ins Web
    • Verbesserung des Benutzererlebnisses
    • usw.
  • Zeitfenster Legen Sie eine Frist fest, die für ein optimales Ergebnis ausreicht. Erstellen Sie gegebenenfalls eine Vorabplanung mit Zwischenschritten (Briefing, finaler Entwurf, Umsetzung usw.). Ebenso können Sie eine gestaffelte Zahlung vereinbaren, beispielsweise bei Umsetzung der einzelnen Phasen.
  • Budget Legen Sie das maximale Budget für das Projekt fest.

So wählen Sie den richtigen Webmaster

Sie haben nun Kontakte geknüpft und Angebote verschiedener Dienstleister erhalten. Jetzt müssen Sie den richtigen Webmaster auswählen und sich zwischen einem Kandidaten der Infomaniak-Ausschreibungsplattform und Ihres eigenen Netzwerks entscheiden.

1. Treffen Sie eine Vorauswahl

Merken Sie 2-5 Dienstleister auf Basis des Leistungsniveaus vor. Beispiel:

  • 1-2 Dienstleister, die Zugangstarife anbieten
  • 1 Dienstleister im mittleren Preisbereich
  • 1-2 hochwertige/massgeschneiderte Dienstleister

Warum Sie sich nicht unmittelbar für den “günstigsten” Dienstleister entscheiden sollten

Der Preis ist wichtig. Wenn Sie ein Angebot gemäss Ihrem Budget erhalten, haben Sie dieses genauso zu prüfen wie ein günstigeres Angebot. Ein (auch um ein Vielfaches) höheres Angebot ist letztlich günstiger als ein erstklassiges Angebot, wenn der Dienstleister umfassende Leistungen mit Blick auf Service, Umsetzung und Follow-up anbietet.

2. Stellen Sie Fragen und verlangen Sie Referenzen

Wie läuft die Zusammenarbeit mit dem Webmaster ab? Stellen Sie alle Fragen, die mit Blick auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit notwendig sind:

  • Über welche Erfahrung verfügen Sie?
    Im IT-Bereich ist Erfahrung unersetzlich (Vision, Programmierkenntnisse usw.)
  • Haben Sie Beispiele und besitzen Sie Referenzen, die mit meinem Projekt vergleichbar sind?
  • Wie verfahren Sie, wenn Änderungen an einer Website erforderlich sind?
    (Fristen, Bearbeitungszeit: eine sofortige Reaktion ist nicht möglich)
  • Welche Techniken nutzen Sie, und welche Bereiche gehören zu Ihren Steckenpferden?
    (Vorsicht bei Anbietern, die scheinbar alles beherrschen!)
  • Akzeptieren Sie gestaffelte Zahlungen?
    (Bezahlen Sie niemals alles auf einmal, wenn Sie den Anbieter nicht kennen)

Überprüfen Sie Referenzen

Ein paar URLs sind schnell zur Hand. Prüfen Sie je nach der verwendeten Plattform, ob es sich bei den Referenzen wirklich um die Websites des Webmasters handelt. Gehen Sie hierzu zur Kontakt-Rubrik der Sites und erkundigen Sie sich beispielsweise, ob der Eigentümer der Website mit den Leistungen seines Webmasters zufrieden ist.

3. Picken Sie die besten Webmaster heraus

Die vorigen Schritte ermöglichen, die vielversprechendsten Kandidaten für Ihr Projekt auszuwählen. Anbieter, die in dieser Phase noch übrig sind, sind keine Unbekannten. Bitten Sie sie um ein endgültiges und ausgereiftes Angebot mit einer Roadmap.

Glückwunsch! Sie können loslegen 🙂

Zusammenfassung

Mit diesen 4 Schritten finden Sie schnell den richtigen Webmaster:

  1. Verfassen Sie einen detaillierten Leistungskatalog
  2. Vergleichen Sie mehrere Angebote (Kostenvoranschlag)
  3. Prüfen Sie Erfahrung und Referenzen Ihrer Auswahl nach
  4. Bevorzugen Sie professionelle Anbieter, die gestaffelte Zahlungen akzeptieren

Starten Sie Ihre Ausschreibung

Haben Sie noch Fragen?

Soll ich meine Website selbst entwerfen?

WordPress ermöglicht, ohne Programmierkenntnisse attraktive Websites zu erstellen. Allerdings sollten Sie dies nicht selbst übernehmen, wenn Sie nicht bereit sind, etwas Zeit für die Beherrschung dieser Tools aufzuwenden. Diese Frage hängt überwiegend von Ihren Fähigkeiten, dem Ziel und dem Umfang Ihres Projekts ab.

Welche Technologie soll ich für die Erstellung meiner Website verwenden?

Nutzen Sie eine bewährte Technologie wie WordPress. Sofern in Ihrem Leistungskatalog vorgegeben, kann Ihnen Ihr Webmaster eine Alternative nennen.

Behalte ich mein Ranking, wenn ich meine Website selbst überarbeite?

Diesen Verbesserungsaspekt sollten Sie nicht übersehen. Mit den richtigen Weiterleitungen zu den neuen Versionen Ihrer Seiten behalten Sie Ihr Ranking. Ihre neue Website wird den neuen SEO-Standards wesentlich besser gerecht.

Wie viel kostet eine Website?

Nachfolgend einige Preisspannen zur besseren Orientierung:

  • CHF 1’000 bis 5’000: Präsentationswebsite ohne besondere Funktionen
  • CHF 5’000 bis 15’000: einfache “e-commerce”-Website mit Login-Funktion und/oder mehreren Sprachen
  • CHF 15’000 bis 30’000: komplexe “e-commerce”-Website mit Kundenkonten, Login-Verwaltung und Unterstützung mehrerer Währungen und Sprachen

Selbst Websites mit einem Preis von CHF 80’000 oder mehr sind keine Seltenheit. Derartige Sites sind das Ergebnis komplexer strategischer Überlegungen. Sie umfassen Tools für die Marketing-Performance, zusätzliche Datenbanken wie CRM, verschiedene Pfade für unterschiedliche Nutzerkategorien usw. Der Preis einer Website hängt vom Zweck und dem Umfang Ihres Projekts ab. Er muss in einem angemessenen Verhältnis zum Verkaufspotenzial stehen, das er Ihnen bescheren kann.

Soll ich mich für einen selbstständigen Webmaster oder eine Web-Agency entscheiden?

Das hängt von Ihren Präferenzen und dem Spektrum Ihres Projekts ab. Beide Anbieter können Ihnen dasselbe Ergebnis liefern. Ein selbstständiger Webmaster ist unabhängig von Ihrem Anliegen Ihr einziger Ansprechpartner. Eine Agentur stützt sich vorwiegend auf Ihr Team, das Ihnen im Bedarfsfall zusätzliche Kompetenzen bereitstellen kann.

Soll ich einen Webmaster in meiner Nähe wählen?

Die physische Nähe zu einem Webmaster ist nicht unentbehrlich. Wenn Ihnen der Kandidat zusagt, dann zögern Sie nicht. Vergessen Sie trotzdem nicht, sich mit einschlägigen Tools vertraut zu machen. Wenn Sie Ihre Inhalte selbst ändern wollen, benötigen Sie gegebenenfalls eine kurze Schulung durch physische Präsenz oder ein Videokonferenz-Tool.

Weitere Infos