Viele Interessenten haben sich in den sozialen Netzwerken zu unserem ersten Webinar angemeldet, bei dem es um unser neuestes Cloud-Hosting ging: Jelastic Cloud. Diese Platform as a Service (PaaS) ermöglicht die Erstellung massgeschneiderter, sehr flexibler Hostings und spart ausserdem viel Geld. Seit seiner Einführung erfreut sich dieses Produkt grosser Beliebtheit bei geschäftlichen Anwendern, denen es ungeahnte Möglichkeiten beschert, ohne besondere Fachkenntnisse in der Systemverwaltung vorauszusetzen.

In diesem Artikel gehen wir auf die wesentlichen Punkte dieses Webinars ein und zeigen eine der Stärken von Jelastic Cloud auf: Die schnelle und bequeme Erstellung von redundanten Websites mit Load-Balancing als Cluster.

Was spricht für eine Cluster-Website?

Clustering bedeutet, dass eine Website auf mehrere Server verteilt wird, damit sie auch bei hoher Nutzung immer verfügbar bleibt und keine Aussetzer auftreten. Dank Load-Balancing (Lastverteilung) und Redundanz (s.u.) gewährleistet eine als Cluster angelegte Website ihren Nutzern eine gleichbleibende Dienstqualität, selbst bei starken Lastanstiegen.

Während sie früher Unternehmen vorbehalten war, die auf hohe Kompetenzen im Bereich der Systemverwaltung zurückgreifen können, ist diese Technologie dank einer intuitiven Oberfläche und eines vollkommen automatisierten Systems nun mit einem Klick verfügbar.

Durch die Virtualisierung der Hardwareressourcen bietet Jelastic Cloud die Möglichkeit, Clusterumgebungen, die alle Anforderungen erfüllen, zu erstellen, zu klonen und einzuführen. Dank der dynamischen und transparenten Ressourcenskalierung kann die Hardwareleistung der Infrastruktur automatisch in Echtzeit angepasst werden.

Einsatzmöglichkeiten

Jelastic Cloud ist das ideale Hosting für Websites, deren Nutzung im Jahresverlauf stark schwankt, wie beispielsweise E-Commerce-Websites, die in der Vorweihnachtszeit und während des Schlussverkaufs hohe Besucherzahlen haben, oder Websites von einmaligen Veranstaltungen mit eigenem Online-Vorverkauf.

Diese Flexibilität bietet sich insbesondere an für:

  • E-Commerce-Websites und -Apps
  • Startups und agile Unternehmen
  • die Anwendungsentwicklung
  • WordPress-Websites und -Blogs

Weitere Informationen

Eine WordPress-Website als Cluster erstellen

Jelastic schafft umgehend Zugriff auf die besten Technologien, darunter Docker, GIT, SVN usw., auf alle Programmiersprachen (PHP, Java, Node.js, Ruby, Go, Python usw.) und vor allem auf 60 gängige Apps, darunter WordPress, Joomla, Drupal, Magento, PrestaShop, OwnCloud usw.

Da WordPress die beliebteste App im Web ist, beschreiben wir nachfolgend die Erstellung einer Website als Cluster mithilfe dieses CMS. Jelastic Cloud kann jedoch auch für die Bereitstellung anderer Apps genutzt werden.

Cluster-Servertopologie

Dieses Diagramm zeigt eine typische Umgebung einer WordPress-Website als Cluster. Sie umfasst mindestens:

  • Einen Load-Balancer (Lastverteiler)
    Er hat die Aufgabe, die hohen Benutzerströme auf Ihrer Website zu steuern und verteilt den Datenverkehr auf die verfügbaren Server, um die Ressourcennutzung zu optimieren.
  • Zwei Anwendungsserver
    Diese Server stehen ausschliesslich der Anwendung zur Verfügung. Im vorliegenden Fall enthalten beide eine identische WordPress-Installation. Durch Load-Balancing werden die Nutzer an einen der beiden Server weitergeleitet.
  • Zwei Datenbankserver
    Jeder Anwendungsserver verfügt über eine eigene Datenbank. Die Datenbanken werden in Echtzeit im Multi-Master-Betrieb synchronisiert.

Horizontal und vertikal skalierbare Ressourcen mit vollständiger Transparenz

Die Fähigkeit, automatisch so viele Instanzen wie notwendig in dynamischer Weise zu erstellen und einzuführen, ohne dass Dienste unterbrochen werden: Das bezeichnet man als horizontale Skalierung (Hot Scaling). Sie macht die Infrastruktur redundant, damit sie allen Belastungen standhält. Nach dem gleichen Prinzip passt Jelastic Cloud die Hardwareleistung automatisch an Ihre Infrastruktur (CPU, RAM, SSD-Speicher) an. Das bezeichnet man als vertikale Skalierung der Ressourcen. Die haben jederzeit die Kontrolle, denn Sie können reservierte Ressourcen festlegen, die nur berechnet werden, wenn sie wirklich in Anspruch genommen werden.

1-Klick-Installation von WordPress als Cluster

Die Erstellung einer WordPress-Umgebung als Cluster ist ganz einfach. Jelastic Cloud umfasst kostenlose, bereits konfigurierte Umgebungs-Images. Die Installation der Architektur Ihrer Wahl erfolgt im Marketplace:

Im Jelastic-Cloud-Marketplace finden Sie die besten Technologien.

WordPress als Cluster: Nach wenigen Sekunden einsatzbereit

Die Konfiguration Ihrer WordPress-Umgebung als Cluster ist abgeschlossen und Sie können sie sofort nutzen. Ausserdem können Sie Entwicklungsumgebungen erstellen, um z.B. Ihre Apps zu testen oder unterschiedliche PHP-Versionen zu nutzen.

Jelastic Cloud installiert anschliessend automatisch die gewünschte Umgebung, damit Sie eine einsatzbereite Architektur vorfinden:

Load-Balancer, Anwendungsserver, Datenbanken und SSD-Speicher: Jelastic kümmert sich um alles. Das bedeutet, dass Sie sofort Ihre WordPress-Website nutzen oder gegebenenfalls weitere Instanzen konfigurieren können.

Vollständige Kontrolle über die Finanzen dank Cloudlets

Ein Cloudlet ist die Masseinheit für die Ressourcen (1 Cloudlet = 400 MHz und 128 MB RAM). Reservieren Sie in dynamischer Weise Basisressourcen und erweiterbare Ressourcen, damit auch bei hohen Lasten alles läuft. Jeder einzelne Knoten kann zusätzliche Leistung erhalten, indem zusätzliche Cloudlets hinzugefügt werden. Ausserdem können Sie so viele Knoten hinzufügen, wie Sie möchten. Diese werden dynamisch entsperrt und werden nur dann berechnet, wenn sie tatsächlich genutzt werden. In jedem Fall behalten Sie die vollständige Kontrolle über Ihr Budget.

Reservieren Sie dynamisch freigegebene Ressourcen und legen Sie eine Obergrenze fest, um Ihre Ausgaben stets im Griff zu haben.

Im Verlauf des Webinars gestellte Fragen

Kann man ein Preislimit festlegen?

Ja, indem die Zahl der dynamischen Cloudlets festgelegt wird. Dann wird der entsprechende Höchstpreis angezeigt.

Was ist ein Cloudlet?

Ein Cloudlet ist die Masseinheit, die der Rechnung zugrunde liegt. Es handelt sich um eine Einheit für die Leistung. 1 Cloudlet entspricht 128 MB RAM und 400 MHz CPU.

Wie viele Cloudlets braucht man?

Wir raten dazu, mit einem Cloudlet je Knoten anzufangen, den Verbrauch im Auge zu behalten und die Ressourcen gegebenenfalls anzupassen.

Wird man benachrichtigt, wenn mehr Leistung genutzt wird oder wenn man sein Ressourcenlimit erreicht?

Ja. Jelastic Cloud sendet standardmässig E-Mail-Benachrichtigungen, wenn sich die Anzahl der aktiven Cloudlets ändert. Ausserdem können die Trigger für die Zuordnung von dynamischen Ressourcen bearbeitet werden.

Jelastic Cloud wird auf keinen Fall mehr Ressourcen als vorgegeben verwenden. Daher sind böse Überraschungen ausgeschlossen.

Kann man den Ressourcenverbrauch beobachten?

Im Jelastic-Dashboard gibt es für jeden Knoten eine “Statistik”-Registerkarte. Dort wird der Ressourcenverbrauch in Echtzeit angezeigt. Wenn Sie diesen Verbrauch beobachten, können Sie die benötigte Leistung besser einschätzen.

Wird der Datenverkehr berechnet?

Der Datenverkehr ist unbegrenzt, wie bei den allermeisten Diensten von Infomaniak. Er wird nicht in Rechnung gestellt.

Werden Backups von Jelastic Cloud erstellt?

Ja. Infomaniak macht ein tägliches Backup der Jelastic Clouds. Jedes Backup bleibt 7 Tage gespeichert.

Worin liegen die Unterschiede zwischen einem Managed Cloud-Server und Jelastic Cloud?

Ein Managed Cloud-Server wird von Infomaniak verwaltet. Die Leistung wird zu Beginn der Nutzung festgelegt, und die Auswahl an Technologien ist begrenzt. Der Preis bleibt gleich, egal wie viele Ressourcen tatsächlich genutzt werden. Dieser Servertyp ist ideal für Websites und Apps, deren Nutzung vorhersehbar und konstant ist.

Worin liegen die Unterschiede zwischen einem Non-managed Cloud-Server und Jelastic Cloud?

Non-managed Cloud-Server bieten viel Freiheit bei der Technologieauswahl, sofern die entsprechenden Kompetenzen in der Systemverwaltung vorhanden sind.

Wie migriert man ein Webhosting oder einen Managed Cloud-Server in Jelastic Cloud?

Die Migration eines dieser Server in Jelastic Cloud erfolgt manuell. Da der Softwareteil von Jelastic nicht von Infomaniak entwickelt wird, kann dieser Prozess im Gegensatz zu unseren anderen Hostings nicht automatisiert werden. Sie können Ihre Dateien per FTP-Verbindung übertragen und Ihre Datenbanken über MySQL importieren.

Jelastic Cloud kostenlos testen

Sie können Jelastic Cloud 14 Tage kostenlos und völlig unverbindlich testen.

Nehmen Sie an unserem nächsten Webinar teil!

Folgen Sie uns auf Facebook um sich zu unseren nächsten kostenlosen Webinaren anzumelden!

Weitere Informationen